Donnerstag, 29. Mai 2014

{Scrapbooking} Every Heartbeat of my Life (Layout with Glitz '77)

Kommentare:
Kein Jahr, keinen Monat, keinen Tag, im Grunde nicht einmal einen Moment sollten wir als selbstverständlich hinnehmen. Auch wenn ich das natürlich trotzdem meistens tue^^', so versuche ich, es mir doch immer wieder bewusst zu machen. Dass es mich und die Menschen um mich herum überhaupt gibt, ist einer Riesenkette von Zufällen (manche würden sagen "Schicksal", ich denke eher Zufall) geschuldet und im Grunde ein Wunder. Und auch dass wir jeden Tag noch erleben,den wir erleben, ist keine Selbstverständlichkeit. Auch wenn man sich manchmal wünscht, in der Zeit zurück gehen zu können, wieder jünger zu sein, so ist das Älterwerden trotzdem ein Privileg, das (zu) vielen verwehrt bleibt! Daher habe ich oft kein Verständnis, wenn Leute piensen, dass sie 30 werden ;) Ich hoffe, ich erinnere mich auch daran, wenn ich selbst 30 werde.
Nach diesen "Rede zum Feiertag" noch ein bisschen was zur Layoutgestaltung. Ich habe eine Schablone von Dylusions verwendet und sie einmal als Schablone mit Goldspray verwendet, und rechts unten (hoffe, man sieht es auf den Fotos), dann als eine Art "Stempel". Ein paar goldene Rub-Ons und ein Dymo-Labelmaker sind auch noch zum Einsatz gekommen.
Materialien: 
Glitz Design- '77- Bits and Pieces (Paper)
Glitz Design 77- Stipe (Paper)
Glitz Design- '77- Fringe (Paper)
Glitz Design- '77- Alphas and Word- Stickers
Glitz Design- '77- Washi Tape Floral
Glitz Design '77- Puffy Stickers
Heidi Swapp- Spray Color Shine- Gold
Studio Calico- Wood Veneers- Starburst
Crate Paper- Maggie Holmes/Styleboard- Rub Ons
KI Memories- Playlist- Glitter dots- cool

Sonstiges:
Dymo Label Maker, Schwarzes Dymoband, Faber
Castell Calligraraphy Pen, Schablone (Dylusions/Ranger),
Spray (Studio Calico), Cardstock (Bazzill).

Montag, 26. Mai 2014

Mail- Art mit Fotostickern (+ Fotobuchgutschein- Verlosung)

Kommentare:
Wer in den letzten paar Wochen ab und an meine Instagram-Bilder gesehen hat, dem ist vielleicht aufgefallen, dass ich auch dem Mail-Swapping, Penpalling und Postcrossing verfallen bin. In anderen Worten, dem neuen, alten "Briefverkehr", mal mit viel Text, einer Reihe Postkarten, selbstgestalteten Werken oder kleinen Goodies. Die Aufzählung lässt vielleicht schon erahnen, warum es so toll ist, einen solchen Brief im Postkasten zu finden. Dafür mache ich nun laufend Briefumschläge aus Scrapbookingpapieren. Abgesehen von meinen heißgeliebten Washitapes bin ich nun auch immer auf der Suche nach allen möglichen schönen Verzierungen für die Umschläge und das Innenleben- Sticker, Stempel, Labels, etc. Und so hab ich mal über den Fotodienst CEWE selbst Sticker mit meinen eigenen Bildern drucken lassen. Zur Auswahl stehen 4, 8, oder 16 Sticker auf jeweils einem Bogen, wobei die Fotosticker immer kleiner werden, je mehr auf einem Bogen Platz finden sollen. Ich habe mich für 16 Sticker entschieden, da kleine Sticker für mich immer einen gewissen Niedlichkeitsfaktor haben ;) Zu den Stickern selbst kann man noch sagen, dass sie auf glänzendes Fotopapier gedruckt sind und von ihrer Helligkeit und Farbgestaltung den Bildern auf meinem Bildschirm sehr nahe kommen. Außerdem kleben sie ziemlich stark und werden somit ihre weite Reise auf dem Umschlag gut überstehen. Sehr positiv finde ich auch, dass man nicht 16 gleiche Sticker nehmen muss, sondern jeden einzelnen ganz individuell bestimmen kann. (Ich wollte jedoch ein paar mehr Erdhörnchen^^) 
Vorher: selbstgemachte Umschläge- z.B. mit einer Schablone oder mit dem Envelope Punch Board. 

Nachher: Umschläge mit Ministickern verziert. 
Die bunten Boote habe ich mal in einem Post über La Gomera gezeigt
Verstecktes Erdhörnchen ;) 
Jetzt da, da die Sticker vor mir liegen, denke ich, man könnte auch sehr gut Adress- oder Fotoetiketten für Schubladen oder Gewürzdosen daraus machen. Bisher schreibe ich meine Adresse immer noch mit Hand auf, aber da das Briefe schreiben bzw. schicken in letzter Zeit immer weiter "ausartet", wären solche Etiketten recht praktisch... Schreibt ihr eigentlich manchmal Briefe, Karten oder macht Mail-Swapps? Wenn ja, wie verziert ihr eure Umschläge? 

Und last but not least, habe ich noch einen 20,- Euro Gutschein für ein Fotobuch zu verlosen, den CEWE mir dafür zur Verfügung gestellt hat :)

Wie ihr gewinnen könnt: 
- Schreibt einen Kommentar unter diesen Beitrag, in dem ihr erwähnt, dass ihr gewinnen möchtet.

Zusätzliches Los: 
- Teilt diesen Beitrag wahlweise über Facebook, Instagram, Google+ oder erwähnt ihn auf eurem Blog.
Also insgesamt gibt es maximal 2 Lose.

Die Aktion läuft bis zum 5. Juni.

Viel Glück!
Moni

Dieser Beitrag wurde in freundlicher Kooperation mit CEWE erstellt.

Freitag, 23. Mai 2014

{Scrapgraphics} Scrapbooking in Grafiken erklärt

Kommentare:

scrapbooking graphic
Gestern Abend habe ich zufällig die geniale Seite graphitti-blog entdeckt, von der ich bislang nur die Bücher kannte (Klolektüre bei Freunden,Auslage in Buchhandlungen usw...) . Ihr Credo besteht darin, die Welt in "lustigen Grafiken" zu erklären. Und da dachte ich, hey, so könnte man ja auch mal Scrapbooking und alles, was damit zusammenhängt erklären! :)  Also, Vorhang auf für eine neue Kategorie, die "Scrapgraphics"! Auch wenn ich noch etwas mit dem Diagrammerstellung kämpfe (die Hilfeseiten von Open Office sind so ziemlich das Un-Hilfreichste was ich je gelesen habe-sorry!), so reicht es doch zumindest für die ersten, etwas provisorischen Darstellungen. Viel Spaß damit :) 
scrapbooking shopping graphic
scrapbookers on the internet
 Ist das bei euch eigentlich auch so? 
Wünsche euch noch ein schönes Wochenende! 

PS: Woher ich diese Daten habe...?! Über eine repräsentative Stichprobe (n=1) natürlich ;) 

Donnerstag, 22. Mai 2014

{Scrapbooking} Himbeer-Sorbet am Hafen (Glitz Design '77)

Kommentare:
Es geht weiter mit dem Retro-Feeling... Diesmal sind jedoch die 70er Jahre dran ;) Ich habe dafür die Serie '77 von Glitz Design verwendet, kombiniert mit etwas Daily Stories von Teresa Collins und Color Magic Elementen von Heidi Swapp. Ach ja, und ziemlich viel Wasserfarbe und Sprays...
 Ich liebe VW- Bullies :) 
Materialien: 
Glitz Design -77- Feather
Glitz Design- 77- Alpha Sticker
Glitz Design-77- Puffy Stickers
Teresa-Collins-Daily-Stories-Decorative-Stickers
Teresa-Collins-Daily-Stories-Circles
My Minds Eye-Now&Then-Mildred-Hello-Enamel-Shapes
Heidi-Swapp-Color-Shine- White
Heidi-Swapp-Color-Shine-Tinsel
Studio Calico-Wanderlust-Phrases-Roller-Stamp

Sonstiges: 
Chipboard (Heidi Swapp), Wood Veneers (Studio Calico), Garn,
Roller Stamp (October Afternoon), Thickers/Letterstickers (American Crafts),
Wasserfarben, Glitter Dots (KI Memories), Vellum, Farbkarte aus dem Baumarkt.

PS: Das Himbeersorbet schmeckte übrigens sehr gut..fast wie hausgemacht. Wenn auch eher nach Mango anstatt nach Himbeer... warum auch immer. Der Eisidielen-Besitzer, versicherte mir, es sei alles ganz natürlich und selbstgemacht und sowieso. Na dann...;)

Sonntag, 18. Mai 2014

{Scrapbooking} Mini-Leporello- Album

Kommentare:
Eine weitere Möglichkeit, Journal Cards zu verwenden ist, sie zu kleinen Zieharmonika-Alben (aka Leporellos*) zu verarbeiten. Ich finde diese "Mini-Minis" ja immer sehr süß und wollte schon länger auch eines machen. Dazu habe ich kleine Streifen aus dünnem Kopierpapier zugeschnitten und dann jeweils 2 Karten so aufeinandergeklebt, dass die Papierstreifen dazwischen die Knickglieder bilden. Dann habe ich die Seiten gestaltet und mit meinen Reiseplänen ausgestattet. Dann noch eine passende Kordel drum und fertig :) Ein solches Büchlein kann ich mir auch gut als kleines Geschenk vorstellen, da es Journal Cards inzwischen zu so vielen unterschiedliche Themen gibt, dass man garantiert was findet, was zu der betreffenden Person passt. 
Auf meiner Wunschliste steht (abgesehen von Städtetrips) momentan ein Roadtrip ganz oben. Wird aber wohl noch ein Weilchen dauern, bis ich das realisieren kann. 
Materialien: 
Daraus: 
American Crafts/American Crafts- Ticket roll (leider ausverkauft) 
Sonstiges: 
Wasserfarben, Leinenzwirn, Kopierpapier, Sticker (Echo Park). 

* Warum heißt das Leporello eigentlich Leporello?  
"Der Name geht auf Mozarts Opernfigur Leporello zurück, den Diener des Frauenhelden Don Giovanni (Don Juan), der für seinen Herrn eine Liste all seiner Amouren führt. Leporello berichtet davon in der Registerarie, bei der er diese Liste auf der Bühne effektvoll entfaltet." Quelle: Wikipedia 

Dienstag, 13. Mai 2014

{Scrapbooking} Layout- Homemade Ice-Tea

Kommentare:
Auch wenn oder gerade weil es im Moment noch nicht sonderlich sommerlich draußen ist...ist mir sehr danach, ein wenig in sommerlichen Erinnerungen zu schwelgen. Auf dem Bild sieht man meinen selbstgemachten Ice-Tea (Schwarztee + Zitrone + Minze+ Zucker+ Eiswürfel) den ich lesend auf der Liege im Garten vor mich hin geschlürft habe ;)  Hach...keine Gedanken an komplizierte Follow-Up Analysen (ihr erinnert euch...die statistische Auswertung der Diplomarbeit?), bei denen man ständig Fehlermeldungen bekommt... auch wenn man schon alles getan hat, um die akute "Vernerdung" voranzutreiben (Essen am PC, Statistikbücher neben dem Bett, You Tube- Tutorials am Nachmittag). Verletzte Sphärizität, zu wenig nicht-leere Zellen, Signifikanzniveau verfehlt, anyone? Vielleicht sollte ich mal ein Layout darüber machen...
Materialien:
Scrapbook-Werkstatt- Mai Kit "Grenzenlos" (wird gerade nachbestellt!)

Daraus:
Webster's Pages- Our Travels- Pure Happiness
My Minds Eye-Now & Then-Mildred- Hello Loved (Paper)
American Crafts/ Amy Tan- Plus One- Sticker Roll (wieder da!)
Sonstiges: 
Sprays (Heidi Swapp, Studio Calico); Chipboard Shapes
(Crate Paper/Maggie Holmes), Vellum, Garn (Garn und mehr),
Goldfaden, Silhouette Cameo, Wasserfarben.

Samstag, 10. Mai 2014

{Found online treasures} Photographic Camera- Poster & Old-School Instagram Filters

Kommentare:
Heute habe ich auf Petapixel zwei absolute "Schätzchen in Posterform" entdeckt, die ich mit euch teilen möchte. 
Zum einen das geniale Plakat über die Geschichte der Kameraentwicklung...
496c155293774564d42d51f072826461
Quelle: visual.ly, dort gibt es auch die High-Resolution-Version.
Ich finde es ja absolut faszinierend zu sehen, wie sich Typen und Kameras "entwickelt" haben. Auch hätte ich nie gedacht, dass manche, schon ziemlich modern aussehende Kameras schon sooo alt sind- z.B. die Minox von 1937. 
Quelle & high-res. downoad: 1000Memories
....zum anderen diese Übersicht von "analogen Instagram-Style Filtern" von 1000Memories. Während Instgram ja den Look der alten Kameras zu kopieren versucht, haben die Macher des Posters den Spieß umgedreht und zeigen, wie die analogen Versionen der Filter aussehen würden (und welche vielleicht sogar einst die Instgram-Filter-Programmierer inspiriert haben???) 

Habt noch ein schönes Wochenende!

PS: Ja, schon wieder ein neues Feature ;)  Nachdem ich die beliebte "7 lovely links"-Serie ja eingestellt habe, werde ich nun in relativ regelmäßigen Abständen meine aktuellen "Lieblingsentdeckungen" vorstellen, normalerweise auch wieder themensoriert. 

Donnerstag, 8. Mai 2014

{Scrapbooking} Layout- Weites Land...

Kommentare:
Nach den ziemlich bunten Projekten der letzten Tage nun etwas Kontrastprogramm. Die karge, steinwüsten-ähnliche Landschaft von Fuerteventura sucht wirklich seinesgleichen...  Verwendet habe ich wieder das Mai-Kit "Grenzenlos". Leider ist es schon ausverkauft. 
Materialien:

Daraus:
Lilybee Design- Urban Autumn - Tri State- (Paper)
My Minds Eye- Lost and Found (Record it)- Antique timely
Carta Bella- Wildflower- Snapshots (Paper)
Carta Bella- Wildflower- 3 x 4 Journaling Cards
Studio Calico - Wanderlust- Phrase Stamp
American Crafts- Amy Tan- Ticket Roll (leider ausverkauft)

Sonstiges:
Wood Veneers (Studio Calico), Metal Folded Tabs (Studio Calico-Lemon Lush), Thickers (American Crafts), Wood Veneers (Cosmo Cricket), Spray (Studio Calico).

Montag, 5. Mai 2014

{Scrapbooking} Pimp my Planner! (With Lemon Lush)

Kommentare:
Auch wenn wir inzwischen schon mitten im Jahr/neuen Semester sind, ist das kein Grund, sich nicht einen schicken Planer zuzulegen und damit dann "so richtig gut organisiert" zu sein ;) An den meisten Plannern gefällt mir nicht, dass sie schon zu stark "vorgestaltet" sind- auch wenn ich hübsche Illustrationen SEHR mag, will ich das äußere und auch die Seiten lieber selbst gestalten. Solche schlichten Kalender sind aber meistens entweder obszön teuer (Filofax...) oder irgendwas anderes stimmt nicht- die Aufteilung, das Format, etc. Man denkt ja, der Kalendermarkt sei total übersättigt- Pustekuchen. Sobald man nur ein paar Kriterien hat, wird die Luft richtig dünn... Insofern habe ich mich sehr gefreut diesen, sich bereits in der Reduziert-Abteilung befindenden Semesterplaner abzustauben. :) 

Soviel der Vorrede zum Thema "Kalender und wie sie meiner Meinung nach sein sollten" ;) Das äußere ist mit Papieren von Studio Calicos "Lemon Lush" - Kollektion gestaltet, der Schriftzug ist wieder mit der Cameo ausgeschnitten (Schriftart: Pacifico- momentan meine Lieblingsschrift für Cuttings). Die Tabs habe ich mit der Big Shot ausgestanzt und dann bestempelt bzw. beklebt. Nur weil es jetzt die Cameo gibt, habe ich sie nicht gleich in Rente geschickt :D 

Gestaltet ihr eure Kalender eigentlich auch am liebsten selbst? Falls ja, würde ich mich über ein Link zu euren Exemplaren in den Kommentaren freuen. 
So sah der Kalender vorher aus... laaaangweilig ;) 
Die Rückseite.
Materialien: 
Studio Calico- Lemon Lush- Impulsive (Paper)
Studio Calico- Lemon Lush- Right brained (Paper)
Kaisercraft- Captured Moments- Months (Stamps)

Sonstiges: 
Metal Dies (Kesi'Art), Tiny Attacher (Tim Holtz),
Ribbon (American Crafts/Dear Lizzy), Alphabet Sticker.

Freitag, 2. Mai 2014

{Scrapbooking} Sommerlicher Farbenrausch- Layout mit Echo Park

Keine Kommentare:
Als Kontrastprogramm zum grauen Himmel samt Regenguss hier draußen (bei euch eigentlich auch?), zeige ich heute das erste Layout mit der wunderbar bunten Serie "Summer Bliss" von Echo Park. Der Schriftzug ist mit der Cameo ausgeschnitten (Schriftart: Pacifico). Das Foto ist (mal wieder) auf La Gomera entstanden, auf einem Markt mit Ständen voller bunter Tücher. (Habe übrigens im Laufe des Urlaubs noch einen solchen Schal erstanden, Farbe: Türkis^^)
Materialien: 
Echo Park- Summer Bliss

Daraus: 
Alpha Sticker (Sheet)
Distressed solid paper - teal/green
Distressed solid paper - red/orange
Paper- Summer Fun
Paper- Flip flops
Element Sticker
Summer Bliss Chipboard
bzw.
Collection Kit 

Sonstiges: 
Spray (Heidi Swapp), Enamel Gold Dots 
(Studio Calico), Ribbon.

Donnerstag, 1. Mai 2014

{Scrapbooking} Layout- Memory

Kommentare:
Ein weiteres Projekt mit dem neuen, superschönen Mai-Kit der Scrapbook Werkstatt. Der Hintergrund ist ein weißer Cardstock, denn ich mit blauen Wasserfarben gestaltet habe. Darüberhinaus habe ich den Rollerstempel aus dem Kit verwendet und Heidi Swapps Gold- Spray, der wohl mit Abstand der am häufigsten verwendete Spray bei mir ist ;) Die Fotos sind in Furteventura aufgenommen. Oben versuche ich die Kontakaufnahme zu einem (angeketteten & sehr traurig dreinschauenden) Esel. Nachdem ich ihm eine Weile gut zugeredet habe, durfte ich ihn sogar mal kurz an der Schnauze anstupsen ;)  Die Feder im Sand wurde leider 1 Sekunde später von einer Welle erfasst^^. Die Erdhörnchen war sowieso mein Fotomotiv Nr. 1 in diesem Urlaub...da kommen noch so einige :D 
Materialien:
Scapbook-Werkstatt- Mai Kit "Grenzenlos"

Daraus:
Teresa Collins- Hello my name is- Polaroids (Paper)
Studio Calico-Wanderlust- Roller Stamp
My minds eye- Now & Then- Mildred -Enamel Shapes
Elle's Studio- Everyday moments- Lil' Snippets
Amy Tan- Ticket roll (ausverkauft, aber im Kit natürlich enthalten)
My Minds Eye-Now & Then-Mildred- Hello Loved (Paper)
Webster's Pages - Our Travels- Pretty Sunsets (Paper)

Sonstiges: 
Weißer Cardstock (American Crafts), Gold Spray (Heidi Swapp),
Wood Veneers Stars (Studio Calico). Vellum Shapes (Crate Paper),
 Wood Veneer Shapes, Garn, Naturband.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...