Montag, 8. Dezember 2014

{Scrapbooking} Documented- Layout mit Gingerbread Village

So langsam komme ich wirklich in Weihnachtsstimmung. Ich meine, so richtig. Jeden Tag gibt es Plätzchen oder Kuchen mit weihnachtlichen Gewürzen, die Lichterketten hängen im Zimmer und im Garten, ich habe mit den Weihnachtsfilmen angefangen (gutes Stichwort! Was sind eure Empfehlungen in Bezug auf Weihnachtsfilme? Brauche dringend ein paar Tipps!) und einen Adventskalender mit Tees habe ich nun auch. Stichwort Nr. 2: Tee! Die English Tea Time ist ja einer der Inbegriffe für Gemütlichkeit. Und so habe ich eine Tea Time mit einer Freundin vor nicht allzulanger Zeit verscrappt, die alle Kriterien einer echten englischen Tea Time erfüllt hat. Tee, Scones, Clotted Cream, und Jam (nicht von mir gebacken, daher superlecker^^)  Warum ich auf dem Bild den Kopf so komisch senke, liegt an meinem Handy, das offenbar gerade dringend meine Aufmerksamkeit meine Aufmerksamkeit erfordert hat. Wünsche euch noch eine gute Woche!!!
Ach ja, das Reh... Zuerst dachte ich ja... ist schon etwas kitschig, das Tier. Aber wann kann man denn sonst so schön dem Kitsch fröhnen, wenn nicht zur Weihnachtszeit? ;) Inzwischen habe ich es richtig ins Herz geschlossen.
Materialien: 

Daraus: 
Weiteres: 
Weißer Cardstock, hellblaues Papier, 


Washi Tape, Garn.

1 Kommentar:

PrinzessinN hat gesagt…

Liebe Moni

Dein Layout gefällt mir sehr gut. Tolle Papierchen, die du verwendet hast.

Ich bin irgendwie noch nicht sooo wirklich in Weihnachtsstimmung. Mal schauen...heute hat es zum ersten Mal ein wenig geschneit...vielleicht kommt das mit der Stimmung noch.

Herzliche Grüsse.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...