Sonntag, 16. Februar 2014

{Photography} (Self)-Portraits

Auf der Mitbring-Liste für die Finnabair- Workshops standen u.a. auch Portraitbilder in Schwarz-Weiß oder Sepia. Da ich keine mehr hatte, und vor allem auch keine einigermaßen aktuellen, die nicht schon in der ein oder anderen Form verscrappt wurden, habe ich speziell dafür noch ein paar (Selbst-)Portraits gemacht bzw. machen lassen. Daher auch der Hut ;) 
Und zum Abschluss noch zwei "Outtakes", die nicht mal annähernd "tauglich" waren, aber die ich gerade deswegen mag. 
So, schönen Sonntag noch!

PS: Und bald komm' ich dann auch mal 'rüber mit dem Workshop-Bericht... Ich muss mir nur noch entscheiden, welche Bilder ich denn jetzt nehme und welche wohl für immer in den Tiefen der Festplatte verschwinden werden...

Kommentare:

steffka hat gesagt…

besonders das erste hat es mir angetan...
aber auch die anderen sind richtig toll und wirken vor allem so locker und leicht und nicht gestellt...toll

Janine hat gesagt…

Tolle Fotos! Mir gefällt das rechte des dritten Fotoblocks am besten. Aber Outtakes sind irgendwie auch immer die schönsten und natürlichsten Fotos :-)!
LG Janine

Alexandra Dusin hat gesagt…

Ich bin völlig hin und weg!
Dieses Bokeh! Diese Lichtstimmung! Diese Grauwerte! Hach...! Und vor allem: Diese Leichtigkeit und Schönheit. Du solltest unbedingt öfter vor der Kamera stehen :-)

GLG Alex

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...