Sonntag, 12. Januar 2014

{Scrapbooking & Life} Plans for 2014- mini pocket book

Ein weiteres Projekt mit dem Januar Kristallstern-Kit. Ich nenne es "Pocket Book", ("klein, handlich & zum Mitnehmen") und nehme es zum Anlass, nun Mitte Januar endlich mal über meine Pläne und Wünsche für das neue Jahr, aka "die Zukunft" zu schreiben ;)
# 1 Mein Studium beenden 
Ganz klar, das wichtigste Ziel dieses Jahres. Ich arbeite schon eine Weile an meiner Diplomarbeit und habe danach auch noch 6 mündliche Prüfungen zu absolvieren. Und das soll dieses Jahr endgültig über die Bühne gehen. Im Moment stehe ich kurz vor der Auswertung der Daten- die Eingabe ist beendet (die war aber auch der leichtere Teil...^^) 
# 2 Reisen  
Eigentlich mag ich Reisen sehr- ob Urlaub auf der Insel oder Städtetrip. Oft kommt jedoch "was dazwischen". Um diese auch zu realisieren, möchte ich einen genaueren Plan aufstellen, spontane Änderungen nicht ausgeschlossen;) Gerne möchte ich wieder mal nach Paris (war da nur einmal, mit 13, hach lang ist's her), und wieder auf die Kanaren. Mehr ist wohl nicht realistisch, wegen #1. Und wie ich das bezahlen kann, muss ich mir auch noch überlegen...
# Die kleinen Dinge wahrnehmen & schätzen. 
Spricht eigentlich für sich selbst, oder? Viele Dinge nehme ich zu selbstverständlich- sei es ein freier Nachmittag, ein tolles neues Buch, eine wunderbare Tasse Cappuccino, eine kleine Aufmerksamkeit von einem lieben Menschen...  Ich möchte auch mehr Instagram-Bilder* von meinem Alltag machen, einfach weil ich finde, dass man sich dadurch den Moment nochmal bewusster macht. Darüber kann man bestimmt streiten, aber ich empfinde es so."Ich mach ein Foto davon- also ist es was besonderes") Und weil man dadurch diese Momente auch festgehalten hat- und immer wieder anschauen kann. 

* Vielleicht wechsle ich nebenher aber auch zu einem anderen Dienst. Mich stört nach wie vor prinzipell die Tatsache, dass sich Instagram/Facebook die uneingeschränkten (auch kommerziellen) Nutzungsrechte aller Bilder einräumt. Das scheint auch kaum jemand zu wissen (oder bin ich nur die einzige, die das stört?)
# 4 Familie & Freunde
Klar, ganz wichtig. Weiterhin möchte ich viel Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie verbringen. Auch diejenigen, die nicht (mehr) ganz in meiner Nähe wohnen, möchte ich nicht aus den Augen verlieren. Gleichzeitig bin ich auch offen für neue Kontakte, sei es im Internet oder im "real life".  
# 5 Scrap, photograph & blog 
Meine heißgeliebten Hobbies... In der Hinsicht möchte ich natürlich auch weiterhin tätig sein. Gerade im Bereich Scrapbooking sehen die Vorzeichen gut aus- ich hab jetzt ja jeden Monat sehr viel Anlass, was zu scrappen;)

Und das Fotografieren... Das ist im letzten Jahr für meinen Geschmack oft ein bisschen zu kurz gekommen. Ich hatte zwar Ideen und auch ein paar Projekte gemacht (siehe Review 2013), aber aufgrund von Uni und Co. und anderen Aktivitäten oft nicht die Zeit und Muße zum Fotografieren. Zusätzlich war ich mit meinen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung (bzw. dem Mangel derselbigen) sehr unzufrieden. Auch war/ist der Verlust von Details beim Komprimieren der Bilder immer sehr groß. 
Und last but not least...ich hatte oft das Gefühl, meine Bilder hatte schon irgendjemand gemacht. Es gibt einfach so, so, viele Fotos online, gute Fotos, zu allen Themen die man sich vorstellen kann und darüber hinaus. Viele Bilder sind auch nur Aufgüsse alter Themen oder anderer Bilder. Auch wenn man selbst im Laufe seines Lebens nur einen Bruchteil dieser Bilder zu sehen bekommt, so hat man doch den Wunsch, etwas "uniques" zu schaffen. Nicht, dass ich denke, ich müsste jetzt das Rad neu erfinden oder einen neuen Stil begründen oder ähnliches, nein- aber manchmal kann es einfach demotivierend sein, wenn das Thema xyz schon x-mal gemacht wurde. Keine Version ist (wie) die eigene, klar, aber manchmal ist das irgendwie ernüchternd. Kennt ihr das eigentlich auch???

Das Bloggen: Wenn die ersten beiden Punkte realisiert werden, dann wird sich 3. hoffentlich von alleine ergeben. Jedoch- nein im Grunde ergibt es sich nicht automatisch. Schließlich müssen die Fotos sortiert, bearbeitet, Berichte geschrieben und vorbereitet werden. Im letzten Jahr kam ich oft nicht dazu, all das vorzubereiten und zu posten, was ich wollte. Und ich möchte ja noch mehr scrappen & fotografieren.^^ Daher wird es dieses Jahr wahrscheinlich öfters jeden Tag einen Post geben. Zusätzlich möchte ich auch meine Lieblingsblogs und Blogging Friends häufiger besuchen und auch Kommentare da lassen, statt nur "stille Leserin" zu sein. 

Um Zeit für all das zu haben, habe ich mich entschieden, wieder nur auf Deutsch zu bloggen. Der Google- Translator macht doch recht brauchbare Übersetzungen, zumindest was die englische Version und die bloße Übermittlung des Inhaltes betrifft. Selbst wenn man schnell arbeitet dauert es Stunden um Stunden, um alle Tutorials und Texte zu übersetzen und der Post wird auch unübersichtlicher durch so viel Text. Insofern hoffe ich, dass meine englischspachigen Besucher trotzdem wiederkommen. In den nächsten Tagen werde ich wieder einen Translator Button einbauen. 
So, das war's von meiner Seite für heute.
Was sind denn eure Pläne und Wünsche für 2014??? 

Materialien: 

Weitere: 
Sprays: Heidi Swapp, October Afternoon. 
Chipboards: Wycinanka
Jillibean Soup: Wise Words
Sonstiges: Garn, Washi Tape, Aquarellfarben

Kommentare:

Kim Römer hat gesagt…

Dieses Buch ist dir wunderbar gelungen. Ich musste minutenlang auf die verschiedenen Muster starren, die du scheinbar ohne Anstrengung perfekt passend arrangiert hast. Einfach toll!

Arctopholos hat gesagt…

Dein Pocket-Book ist soooo schön geworden, ein genialer Aufbewahrungs- und Erinnerungsort für Deine schönen Jahrespläne!!!

GLG
Helga

Evelyn Theus hat gesagt…

Hallo Moni
Das ist ein wunderschönes Heft. Ich hoffe du wirst all deine Ziele erreichen. Ich freue mich schon auf all deine Fotos und Scrapbook Bilder im 2014.
LG
Evelyn

Jessica hat gesagt…

So schön bunt und detailreich, wunderbar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...