Samstag, 28. September 2013

Autumn is coming in full color {Part I}

1 Kommentar:
Es herbstelt wieder aller Orts. In den Gärten, den Blumenläden, den Zeitschriften und auch dem Internet. Überall leuchtend rot-orange-gelbe Farben. Kürbisrezepte und die ersten Waldbodenbilder. Diese traumhaften Arrangements habe ich im Hof eines Blumen- und Dekorationsladens entdeckt. 

Autumn is falling again everywhere. In the gardens, the flower shops, the magazines and the web. Everywhere red-orange-yellow colors are glowing, pumpkin recipies and the first pictures of the woods posted. I found these wonderful arrangements in the yard of a flower and decorartion shop. 

Auch wenn der Umbau noch nicht ganz fertig ist, (wie unschwer zu erkennen^^'), möchte ich das Bloggen bis dahin nicht ganz auf Eis legen. Diesmal zieht es sich leider sehr und ich bitte um Nachsicht mit dem Kuddelmuddel hier!^.^Zum einen dauert es, weil ich schon mehrere Templates durchprobiert habe,irgendwie hat aber nichts so gepasst und ich auch noch kaum Ahnung vom Coden habe, dafür aber sehr genaue Vorstellungen. Nebenher ist natürlich noch die Uni und die Diplomarbeit, um die sich gekümmert werden will:) Das zusammen ergibt dann tagelanges Chaos...Ich hoffe sehr, dass ich das Design dieses Wochenende endlich fertig habe. 

Weiter geht es in nächster Bälde mit Teil II! Schönes Wochenende noch!

Even though the re-construction isn't finished yet (as you can see^^), I don't want to stop blogging until it is. Unfortunately, this time, it really takes some time and I'm sorry for that. I've tried various templates but nothing really worked and I don't know much about coding either, but have pretty precise ideas on how things SHOULD look;) And there's university and my thesis, too:) All this resulted in a week-long chaos. I really hope, I can finish the design this weekend finally. 

Continued with Part II soon! Have a nice weekend!

Donnerstag, 19. September 2013

Online again, but still under construction

Kommentare:
So, ihr Lieben, entschuldigt bitte die überraschende Pause und nun bin ich auch schon wieder online, obwohl die Umbauphase noch nicht beendet ist, wie ihr seht... Aber da es so 1.aussah als hätte ich meinen Blog gelöscht (neeein!^.^) 2. es wohl etwas länger dauert, wenn man sich unbedingt ein Drop-Down Menü einbildet ;)  und ich 3. auch das Bloggen an sich vermisse, wird die Seite wieder auf öffentlich gesetzt und ich hoffe, man möge mir dieses zeitweilige Chaos nachsehen.Und natürlich am besten auch mit Rat und Tat zur Seite stehen:))
Ich hätte eine längere Umbauphase auch angekündigt, aber geplant war, schnell mal einen Abend offline zu gehen und alles einzurichten und gut is. Haha. 

Ich habe es schon auf Facebook gepostet, nun frage ich auch auch hier: Weiß jemand, wie ich es schaffe, dass dieses DropDown Menü beim Hovern nicht den Content nach unten drückt???

EDIT: Jetzt wird der Content zwar nicht mehr verschoben, dafür dropt jedoch auch nix mehr....Vom Regen in die Traufe^^

Ich hab schon gesucht, gesucht, gesucht, offenbar tritt das Problem auch häufiger auf, aber die Lösungen ließen sich entweder nicht auf mich anwenden, haben nicht funktioniert oder ich hab' nicht verstanden, wo ich was einfügen soll. Denn vom Coden habe ich bislang nur wenige Ahnung^^'

Wenn ihr also wisst, was ich tun kann....ich bin der/demjenigen ewig dankbar :) Denn so ein Dropdown Menü ist doch einfach cool, wenn's nur funktionieren würde. 

Bis hoffentlich bald, wieder voll funktionsfähig. 

Sonntag, 15. September 2013

{Scrapbooking} Layout: Hiding behind

Kommentare:
"There's always something behind, hiding." (die Inversion ist übrigens beabsichtigt^^).
Please scroll down for the English Version.

Die  roserote Welt des Scrapbookings (& Bloggens) ?

Wer sich durch die einschlägigen Scrapbooking-Gallerien klickt, hat manchmal den Eindruck, dass die Menschen dort immer gut gelaunt sind, jeder Tag "the best day ever" ist und die Kinder/Kaninchen/Partner immer nur die süßsten Darlings sind. Stempel und Sticker  tragen Aufschriften wie "Oh so happy" , "So blessed","Be awesome" (instead? nein, das nun nicht^^) und dergleichen, für andere Emotionen und Zustände ist meist so wenig Platz wie für eine weitere Rolle Washitape in meinem Regal. Man beginnt zu denken, im Leben dieser Menschen gäbe es nie Probleme und dort wird nicht mal die Butter schlecht, wenn man sie in der Hitze stehen lässt ;) 

Jedoch ist das Leben bisweilen alles andere als rosabezuckert, und es kann schon gar nicht jeder Tag "der Beste" des Lebens sein (argh, dieser Spruch!). Natürlich will man sich beim Scrappen, Dokumentieren etc. meistens nicht auf die negativen Sachen konzentrieren- und die Eigenschaft, das Positive wahrzunehmen und zu würdigen, ist auch eines der Dinge, die ich am Scrappen wirklich gut finde. Und selbstverständlich gibt es auch einige Sachen, die man nicht ins Netz stellen möchte, Themen, die einfach nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Jedoch ändert das nichts an der Tatsache, dass es so gut wie keine Stempel, Sticker etc. gibt, auf denen etwas anderes steht als obiges, obwohl sich die User schon länger in den Foren realistischere und weniger überzogene Phrasen wünschen. Ausnahme: das noch recht neue Set "Nailed it" von Shimelle Laine für Two peas in a bucket, das auf witzige und charmante Weise auch negativen Ausdrücken Raum bietet. Denn ich finde, auch die negativen Sachen, dürfen verscrappt werden. 

Zum einen hat man sonst mit der Zeit das Gefühl, sich von den eigenen Werke zu entfremden oder dass sie nur sehr fragmentarisch sind- zumindest geht das mir so. Zum anderen möchten manche Scrapperinnen ihre Erinnerungen auf für zukünftige Generationen dokumentieren (daher wohl auch der Acid-Free- Trend) und wer alles Negative ausspart hinterlässt letztendlich ein unauthentisches Bild des eigenen Lebens- und das wünscht man sich ja auch nicht. 

Gleiches trifft auch auf das Bloggen zu. Man zeigt hauptsächlich seine Schokoladenseite, die guten Dinge, das Schöne- in bunten und sanften Farben in Szene gesetzt. Und so entsteht leicht der Eindruck, dass das Leben derjenigen nur aus einer Folge von Highlights in Form von Reisen, guten Ideen, schönen Augenblicken und leckerem Essen besteht.
Auch wenn in der Tat manche mit mehr, manche mit weniger Widrigkeiten zu kämpfen haben, so sollten wir nicht vergessen, wenn wir die Bilder anderer, scheinbar perfekter Leben sehen, dass es auch andere Tage gibt, auch Probleme und Schwierigkeiten, die im Verborgenen bleiben, aber trotzdem da sind. 

Wie steht ihr denn zu diesem Thema? Nur positives, schönes scrappen bzw. bloggen oder auch negatives?
English Version:

The wonderful, glittery world of Scrapbookig (& Blogging) ?

When your looking through well-known scrapbooking galleries, you often get the impression, that the people on the pages are always happy, every day is the "best day ever" and the kids/rabbits/partners are always just the cutest darlings (ever^^). Stickers and stamps have sayings like "oh so happy", "so blessed" "be awesome" (instead? nah not really^^) - and often, there's as much space for other emotions as there's space for yet another roll of washi on my craft shelf.

You start thinking, that the lives of these people are totally carefree and that in their world, not even the butter would turn bad, if you left it outside in the heat;)
However, sometimes life is far from being all shiny and glittery and of course, not every day can be "the best day" ever either. Of course, normally you don't really want to concentrate on the negative stuff, when scrapping, documenting ect, and the value of positive aspects is one of the things I really like about scrapbooking. And surely, there are things, that you don't want to put online and that are not meant to be in the light of the public. Nevertheless, it doesn't change the fact that there are really no stamps or stickers that say anything else than the aforementioned phrases....Except:  the rather new set "Nailed it" by Shimelle Laine for Two peas in a bucket, a set which is charming and funny, but "real life", too. Because I think, that negative stuff may and should be scrapped, too. 

Because otherwise, you'll get estranged from your own works or feel like it's too fragmental- at least that's how I see it^^. On the other hand, some scrappers like to document their lives for future generations and want to leave an accurate picture of it, and that is just not only the good things.


The same is true for blogging, too. You show mostly the highlights, the beautiful and inspiring things. And like that one gets the impression that the lives of some bloggers only consist of exciting travels, good ideas, stunning moments and yummy food. 
Surely, some people have to fight more than others with difficulties, but what we shouldn't forget is that when we see pictures of someones seemingly perfect life, that there are other days, too, problems and difficulties, stuff that is hidden behind, but nevertheless it's there. 

What do you think about it? Do you scrap or blog negative stuff, too? 

Mittwoch, 11. September 2013

This was Worclaw {Part III} - Where to???

Kommentare:
Leider ist unser Reiseführer (aka "mein Bruder") ganz plötzlich erkrankt und stand daher nicht zur Verfügung. Nun, da die eigenen Vorbereitung gleich null waren (wozu auch?), stand man nun vor der Frage: Wohin??? 

Unfortunately, our guide (aka "my brother") got sick suddenly and couldn't, well, guide us^^. As our own preperations were about zero (why should we?), we were faced with the question: Where to???
Schon mal nicht nach Trasa Spacerowa, denn das ist leider in einer Erdspalte versunken. 
Well, not to Trasa Spacerowa, because it dissapeared into a hole in the earth. Obviously.
Wir könnten ja mal diesen Wichtel hier fragen....Oh, nein der ist leider auch nur ein Tourist. 
We could ask this little elf...Oh no, he's just a tourist, too. 
Auch diese Igelfamilie weiß von nix. 
This family of hedgehogs knows about nothin' either. 
Mal ein Blick auf den Plan werfen...hmm, ob der noch aktuell ist?
Let's take a look on map...hm, is it still up-to-date? 
Dann besser einfach mal geradeaus draufloslaufen....
Better just walk staight into the wide open...
...und zu einem schöner Flussufer gelangen...
...and find a lovely riverside....
mit Postkartenaussicht. :)
with a picturesque view.:)
Neuer Glanz vs. vergangener Glanz.
New glory vs. glory of the past.
Aber dieser Anblick ist mir fast noch lieber;) Wer die Wahl hat...*
But I really prefer looking at this;) Choosing is quite a pain...*
Hey, noch so ein Geselle...der leidenschaftlich seine Liebe für seine Stadt erklärt. Und wer will so einem kleinen Kerlchen schon widersprechen?
Hey, another dwarf...who declares his love for his city passionately. And who would like to contradict such a little creature? 

Teil I und Teil II gibt's auch noch.Das war jetzt sehr subtil, oder?^^ Logischer wäre es auch gewesen, die Berichtserie anderesherum aufzubauen,das ist mir nicht entgangen;) aber manche Ideen lassen sich offenbar nicht planen...
Part I and Part II do exist, too. Quite subtle, isn't it?^^ It would have been more logical if I structured the series the other way round, but some ideas are just unplanable:)

-------------------
* ja, ich konnte mich nicht entscheiden und habe dann GAR keine Ohrringe gekauft...Das bringt mich zu einer Frage an euch:

Wie sortiert ihr eure Bilder aus bzw. wie trefft ihr eine Auswahl? 
Also, ich habe immer die größten Schwierigkeiten, mich zu entscheiden. Und obwohl ich die 48 Stunden Wroclaw schon auf drei Mal verteilt habe, so könnte ich problemlos noch weitere 2 Teile füllen,(mache ich aber nicht!), ohne dass ich dass Gefühl hätte, es wiederholt sich zu sehr... Aber irgendeine Auswahl muss man ja treffen...Aber meistens bin ich sehr unsicher, ob es die "richtige" war.
-------------------

* yes, I could not decide and didn't buy any earrings at all...That leads to a question for you: 

How do you decide upon which pictures to use; how do you chose them? 
I always have the hardest time deciding on which pictures to publish. Although the 48 hours of Wroclaw were already splitted up in three, I still feel like I could easily do 2 more (I won't!), without feeling like there are too many repetitions or anything...But somehow you have to chose. And most of the time, I feel unsure about if it was the "right" one.  


Montag, 9. September 2013

{Scrapbooking} New Layout: Refreshing

Kommentare:
Bevor der Sommer nun endgültig vorbei ist, möchte ich euch noch dieses doch sehr sommerliche Layout zeigen. Das Bild ist in Polen (Waroclaw) entstanden. Es war überraschend heiß an diesem Wochenende, und wir sind viel in der Stadt herumglelaufen bis wir uns in eine Straßenkneipe gesetzt haben, um etwas zu trinken und auszuruhen. Und selten war eine Apfelschorle in meinem Leben erfrischender! Die Papiere sind ausnahmsweise fast alle aus der selben Kollektion und zwar von Cosmo Cricket. Die Serie heißt passenderweise "Summer Love" und ist einfach so schön retro, aber auch frisch und nostalgisch auf eine angenehm verträumte, leichte weise. Nicht dass jetzt noch irendwelche Zweifel daran bestehen würden, aber ich liebe diese Papiere wirklich sehr und horte auch noch einige davon :) Die Rahmen sind DIE Rahmen von Crate Paper aus der Pier Collection. 

Before Summer is definetly gone, I'd like to show you this really summery layout. The picture was taken in Poland (Wroclaw). It was surprisingly hot during that weekend, and we were walking around in the bright sunshine, taking, pictures, and so on until we sat down in this street bar. Hardly ever has an "apple juice mixed with mineral water" been more refreshing! (in German the drink's called "Apfelsaftschorle"- Germans always drink/love it, probably even more than beer, and me too^^) The papers are from Cosmo Cricket's Summer Love Collection, which is such a fresh, dreamy, nostalgic collection altogether:) The frames are THE frames from Crate Paper. 
Materials:

Papers: Cosmo Cricket, watercolor paper, Stickers: Studio Calico, Alphabet: American Crafts, Frames: Crate Paper; Sprays: Heidi Swapp, Studio Calico, Sequins: via Danipeuss, Enamel Dots: Teresa Collins; Stamps: Scrapperin, no-name. Other: Vellum, white thread, wood veneer sun, clothpin. 

Samstag, 7. September 2013

My favorite web-design blogs and ressources {Part I}

Kommentare:
Seit einiger Zeit bin ich mit meinem Blog-Design, wenn man es denn so nennen kann, nicht mehr so recht zufrieden. Und so habe ich mich aufgemacht, in den Weiten des WWW nach Seiten zu suchen, die kostenlose praktische, gut verständliche Tutorials anbieten.  Also mal wieder ein Fall für die eierlegende Wollmilchsau, die euch ja schon bekannt sein dürfte;)

Meine Favoriten habe ich nun für euch zusammengestellt. Die Reihenfolge ist zufällig und nicht wertend zu betrachten.  Den Anfang machen diese drei, weitere folgen dann in Teil 2.

Just in German today, sorry. The sites are German too, but coding is in English anyway, so maybe you'll find something useful there, too:) 

1) Blogger Looks ("New look for your blog")

Wie ihr sehr, habe ich einen neuen, wunderschönen Header. Erstellt hat ihn Aileen von Blogger Looks, ein Zusammenschluss web- und designversierter Mädels, zu dem auch Melia, Nikki, Meike, Laura und Myri gehören. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Tutorials, Templates und Blog-Goodies aller Art anzubieten. Darüber hinaus stehen sie den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite.

Vor allem über letzteres will ich jetzt noch genauer schreiben, denn die Mädels bieten einen kostenlosen (!) Service an, bei dem sie für Leute wie mich, individuelle Designs anfertigen, wie zum Beispiel einen Header. Dabei hat jede einen speziellen Aufgabenbereich, also egal womit man gerade Hilfe braucht- es kennt sich jemand aus. Dabei kann man natürlich seine Wünsche & Vorstellungen äußern  was bei mir lediglich die Farbkombi und die sehr konkrete Angabe "der Header sollte eine Schreibschrift haben, die stilistisch zu meinem Blog passt" war.*lol*
Also, ich kann wirklich nur Gutes darüber berichten- denn Aileen war nicht nur super nett und hilfsbereit sondern auch sehr geduldig, wenn ich immer wieder was anderes haben wollte. (Ihr wisst schon "Wolke kleiner, nein, wieder größer, Text einen Tick nach rechts, nach links, runter usw^.^") .Die Wolke war auch ihre Idee... und ich bin wirklich total verliebt in diese Wolke, weil ich finde, dass sie einfach so gut zu dem passt, was mir "vorschwebte", als ich diese Seite angefangen habe. Sie hat mir unzählige Vorschläge geschickt und daraus entstanden ist dann der Header, denn ihr jetzt seht.


2) Copy Paste Love

Kennen bestimmt die meisten von euch schon. Auch das ist ein Zusammenschluss zahlreicher web- und fotografiekundiger junger Menschen,  wobei Mira die Hauptbetreiberin der Seite ist.

Dort gibt es eine Menge Tutorials und Tipps & Tricks aus dem Bereichen HTML/CSS, Photoshop & Bildbearbeitung, Goodies und noch mehr. Die Autoren bemühen sich auch sehr, auf Fragen einzugehen und Hilfestellungen bei Problemen zu bieten, die immer mal auftreten können, wenn man ein Tutorial in die Tat umzusetzen versucht. Zur Zeit hat die Seite auch den allerschönsten Bloghintergrund den man sich vorstellen kann- aber das nur mal am Rande:)
Besonders ist mir zuletzt das Tutorial zur Posttitelzentrierung aufgefallen, und die neusten Freebies- "Shabby Social Media Icons."
Darüberhinaus findet man dort auch ein wenig "Mädchenkram" (O-Ton) und auch die beliebte "Blog des Jahres" Abstimmung dürfte vielen ein Begriff sein. Auch eine eigene Bloggercommunity- Blogosphera- ist mittlerweile an die Seite angeschlossen, und ein weiteres "Kollektiv" stellt auf  Do-it-ourself  DIY-Anleitungen und Rezepte vor. 


3) be Krea.tief

Lasst euch nicht von dem Retro-Flair der Seite täuschen. Myri, die auch beim Blogger Looks mitmacht, (s.o.) postet auf BeKreaTief eine Menge Tutorials, kostenlose (+gutaussehende!) Templates, feine Goodies und CSS- Tipps, die es wahrlich in sich haben:) 
Besonders aufgefallen ist mir die raffinierte Methode, wie man Social Media Buttons nur mir CSS und einer Web Icon Font erstellen, anpassen und implementieren kann. Ich habe mich schon lange gefragt, wie man so was macht und sie hat ein sehr ausführliches Tutorial dazu. (Wenn ich hoffentlich bald sowas habe, wisst ihr woher^.^). Für CSS-Anfänger (wie mich *hstl*) hat sie auch eine Einführung in die CSS- Basics und ist auch total hilfsbereit, wenn man eine Frage hat oder noch ein Beispiel braucht. 

Wer möchte, kann sich die Tutorials und Tipps der Schwierigkeit nach sortieren lassen, denn sie hat auch vieles für (sehr) Fortgeschrittene dabei. In die letztere Kategorie fällt z.B. die Erstellung eines "responsive Bloggerdesigns." Was das überhaupt ist? Fragt da besser Myri, nicht mich! ;) 

Last but not least findet ihr dort auch noch einige DIYs, viele Gimp-Tutorials und bunte Muffinbilder:) Zudem ich den "gecodeten Muffin" sowieso sofort ins Herz geschlossenen habe. 

Fazit: Sehr nützliches Wissen mit einem gewissen Nerdfaktor-und das im allerbesten Sinne!:)

--------------------------------------------
So, ich hoffe, es war was für euch dabei. Und welche Blog-Design-Seiten würdet ihr denn empfehlen? 

PS: All images used with permission. 

Donnerstag, 5. September 2013

My Smashbook is back!

Kommentare:
Vor langer, langer Zeit habe ich die Serie über mein Smashbook gestartet (Smashbook Teil 1Teil 2- The Vintage Pages). Dann war erst mal Ruhe, obwohl oder gerade weil die Bilder sehr gut aufgenommen wurden. Denn wie es so ist, waren viele andere Seiten dann erst recht "nicht gut genug" in meinen Augen oder zu unfertig oder zu privat oder sonstwas^^.
In de Zwischenzeit habe ich immer mal wieder ein bisschen darin herumgewerkelt und inzwischen sind genügend neue Seiten zusammen, um wieder eine Reihe zu starten, bzw. diese fortzuführen, "Smashbook reloaded", sozusagen;)

Wie schon im Leviation-Post angekündigt, gibt es diesmal eine Seite mit Bild von mir + Schirm, aufgenommen von Alex. 

Long, long time ago, I started a series on my smashbook.  (Smashbook Part 1 & Part 2- The Vintage Pages). Then I didn't post about it for quite a while, although or because the pictures were liked a lot. As it's often the case, then lots of pages just weren't "good enough" in my eyes, or not ready or too privat or anything^^. In the meantime, however, I did work in it from time to time and now there's enough material to continue the series, to restart them- Smashbook reloaded, so to speak;)        

As I mentioned in the leviation post, there's a pic of me & the yellow umbrella, taken by Alex. 
Nach meinem Abschluss möchte ich für eine Zeitlang nach Australien gehen. // After finishing my studies, I plan to go to Australia for some time.
Diese Seite zeigt Memorabilia aus der Thüringer Sommerakademie. Dort war ich schon zwei Mal auf einem Schreibworkshop, in den Zeiten in denen ich mehr geschrieben als fotografiert habe. Es war auch immer sehr, sehr schön dort, und ich hatte letztzes Jahr vor, auch wieder hinzufahren. Aber leider bin ich kurz davor krank geworden, und musste zuhause bleiben:(((

This page spread shows some memorabilia form the Thüringer Sommerakademie. I've been there already two time, doing a writing course back in the days when I did more wirting than photoraphy. It was always really wonderful there and I had intened to go again last year. However, I got sick a few days previous and had to stay at home :(((
So, das war's für heute, aber weitere Seiten sind schon in den Startlöchern;)
So, that's it for today, but new pages are soon to come;)

Montag, 2. September 2013

Colour Stories: Mint

Kommentare:
Schon länger wollte ich eine "Farb-Serie" starten und was eignet sich dafür besser als 1. meine Lieblingsfarbe im Moment 2. Ein Moodboard aus Scrapbpookingmaterialien??? (Zum ersten Mal so gesehen bei Janna Werner, sie postet solche Moodboards öfters aus Instagram^^) Eine Art "Scrapboard" sozusagen;) 
Zur Osterzeit habe ich schon mal etwas in dieser Art gepostet,allerdings bestehend aus lauter Pastelltönen und auch mit "Nicht-Scrapbooking"- Artikeln. Jeder weitere Post unter dem Label "Colour Stories" wird sich mit einer Farbe bzw. Kombination beschäftigen, sei es als Fotoserie, Moodboard oder etwas ganz anderen^^ Lasst euch überraschen, wie ich auch ;) 

So viel dier Vorrede, los geht's: Seit einiger Zeit habe ich die Farbe "mint" für mich entdeckt. Seitdem bin ich auf einem ziemlichen Trip- Washi Tape, Sprays, Pan Pastels, Rüschenband, Papier....:) Ich finde sie ist einfach so schön frisch, gleichzeitig dezent und vielseitig. 

Since quite a while I wanted to start a "Colour series" and what would be better for it than 1. my fave colour of the moment 2. a moodboard made of scrapbooking supplies??? (Seen like that at first by Janna Werner, she often posts such moodboards to instagram^^). A kind of "scrapboard" I would say;) Some time ago, I posted something a bit simular, however in pastel shades and with non-scrap items, too. Every other psst in the "colour-stories" series will be dedicated to a special colour/combination- be it in photographs, moodboards or something completely different^^ Let me surprise you :) 
Okay, let's start now: I've fallen for the colour mint some time ago. Since then, I'm a bit addicted- sprays, washi tape, sequins, pan pastels, ribbons... :) I just think it is so fresh, while being sublte and versatile at the same time.
 I {heart} mint.  
Die Papiere habe ich selbst gemacht und zwar mit Sprühdosen von Montana Gold und Papierspitzendeckchen als Schablonen.  
The papers I did myself. I used sprays by Montana Gold and paper doilies as stencils. 
Gefällt euch die Farbe eigentlich auch so gut wie mir?

Do you like the colour just as much? 

Und noch was Schönes: 

Marie, die Betreiberin von Love and Passion, hat mich als Blog des Monats ausgesucht und einen wahrhaft zauberhaften Text über meine Bilder geschrieben, der mich ja sooo gefreut hat und bei dem ich jetzt noch ganz rot werde:) Noch mal vielen Dank dafür! Das seht ihr alles hier :)

And yet something lovely: 

Marie, from Love and Passion, has chosen me as "blog of the month" and written a truly wonderful text about my pictures that makes me very happy and blushing :) Thank you very much again! You can see it here.:) 


----------------------------------------------------

PS: Hier wird gerade wieder etwas umgebaut, wie ihr vielleicht bemerkt habt. Wundert euch also nicht;) Auch der Header ist neu--genaueres erfahrt ihr ganz bald dazu!:)

PS: It's renovation time again....^^ Things changing all the time...The header is new, too. More details about it will come soon!:)


------------------------------------------------------

Materials: 
Papers: American Crafts: white Cardstock, Carta Bella: "Hello again!" ; Washi Tape: mt, WRMK, Paper Poetry; Rose: H& M; Letters: Heidi Swapp; Sprays: October Afternoon, Studio Calico, Sequins: Rico Design; IdeePastels: Pan Pastels; Ribbon/Rüschenband: Stampin Up, Spray: Montana Gold , Doily: via Scrapmalin.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...