Sonntag, 24. März 2013

Bye, bye Winter: Der große Rückblick

Euch ist vielleicht aufgefallen, dass ich hier keine monatlichen Rückblicke mehr mache.(So viele Rückschauen fand ich dann doch ein bisschen...viel^^) Dafür wird es aber 4 Mal im Jahr einen Rückblick auf die jeweilige Jahreszeit geben. 
Dieses Jahr will der Winter ja überhaupt nicht gehen und mit diesem Rückblick hoffe ich, ihn nun wirklich verabschieden zu können...bis zum nächsten November:)

Fotos im Schnee



Viel Schnee und Eis in den ersten Wochen des Jahres...Das hat mich jedoch nicht von einem Picknick im Schnee abgehalten :) Nachdem die letzten Weihnachtschmücker auf Papierbooten verschifft wurden, habe ich ein paar Vorsätze für das neue Jahr gefasst und glitzernde Mini-Gugl gebacken. 


Im Januar war ich auch zum ersten Mal als Designteam-Mitglied bei Scrap the mag dabei. Hier seht ihr mein Januar-Layout für die damalige Challenge. Die Januar Challenge bestand in der Aufgabe, die Elemente "Vögel, Uhren, grün & Holz" in dem Werk aufzugreifen. 

Dort gibt es übrigens jeden Monat neue Challenges und feine Sachen zu gewinnen:) 

Dies & das



Ein paar Bokeh-Experimente (mal wieder, ich weiß aber ich liebe Bokeh einfach^^), eine "Collection", die den Frühling schon erahnen lassen soll, ein paar neue Zeitschriften und ein paar winterliche Bilder.

Schiffe & Boote



Schon seit meinem Trip nach Hamburg habe ich ein gewisses Faible für nautische Motive- Leuchttürme, Anker, Segelschiffe, Muscheln...:) Seit meinem Urlaub auf La Gomera nur noch mehr:) Besonders angetan haben es mir dort die kleinen, bunt bemalten Boote. Ein Mini-Book ist auch entstanden. 

Pastellfarben


Ich liebe Pastellfarben! So sehr, wie ich Neon hasse. Ja, wirklich, der Neontrend dieses Jahr lässt mich zutiefst erschaudern. Neon ist für Makierungen auf kopierten Texten, wenn's denn sein muss, finde ich, aber bei Leggings, Taschen, Papiere??? Waaaaahhhhhhhhhhhhhhhhh. Aber nun zurück zum Thema^.^: Für den Osterbloghop von Scrap the mag (der immer noch aktuell ist, bis 10.04, by the way) habe ich ein pastellfarbenes Moodboard vorgestellt. Eine Freundin bekam eine Alice-in-Wonderland Geburtstags-Karte und dieses Jahr habe ich auch ein Project- Life Album begonnen.

Zur Frage "Wieso schreibst du eigentlich vieles auf Englisch in solchen Büchlein & auf Layouts?" die mir neulich gestellt wurde: Nicht, weil ich es sooo cool finde (wobei...^^), sondern weil sich das, seit meines Aufenhalt in England mit Erasmus vor ein paar Jahren so ergeben hat. Damals begann ich, in Tagebüchern englische Sätze einzufügen. Bisweilen rede ich auch mal in so einer Englisch-Deutschmischung...and don't realize it ...ähm yes.

In eigener Sache


Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, wird der Google Reader am 1. Juli 2013 tatsächlich eingestellt. Viele sind inzwischen schon bei anderen Diensten, wie ich selbst auch.

Für die anderen: Wenn ihr mögt  (und was mich natürlich sehr freuen würde) könnt ihr Imagicallery auch bei Blog Connect und Bloglovin' verfolgen & auf dem Laufenden bleiben. Dort kann man die Leseliste des GFC-Readers importieren.

Inzwischen habe ich auch eine Facebook-Site, die ich hier hoffentlich bald korrekt einbinden kann. (Fragt nicht...). Auf Facebook selbst ist die Site jedoch schon aktiv & ich poste immer eine Meldung, wenn ein neuer Artikel erscheint.

Die E-Mail-Subscription-Möglichkeit gibt es natürlich weiterhin in der rechten Sidebar.

G+ werde ich bis auf weiteres nicht benützen, wenn ich es vermeiden kann. Mir ist das einfach zu unübersichtlich. 
Kennt ihr denn noch andere Alternativen, die ihr vielleicht empfehlen könnt oder die ich hier anbieten sollte? Verwendet ihr den Feedburner eigentlich noch? Den habe ich auch immer nur mit dem Google Reader verwendet...Danke schon mal!

Kommentare:

Peche Belle hat gesagt…

wow, dein blog hat sich aber echt gemacht, seit ich das letzte mal auf deiner seite war.
er gefällt mir nach wie vor, er ist so uhrig und bunt wie einer dieser kleinen deko- und ramsch-läden, in denen ich gerne zu viel geld lasse.

ich habe mir heute bunte bedruckte pappe gekauft, um damit meinen kalender zu verzieren, mal so als mminimalistischer scrap-book-anfang.

falls du auch gern über alltägliches, kurioses, filme und bücher liest, wird dir mein neuer blog vielleicht auch gefallen:
http://colorfulmindburst.blogspot.de/

ich würd mich echt freuen, wenn du mal vorbeischaust.
ich folge dir ab jetzt auf jeden fall wieder.

liebe grüße!

Peche Belle hat gesagt…

danke für den kommentar. seit dem "vorstellungspost" ist schon wieder viel positives passiert und da bin ich sehr froh drum. solche bunten lebensfröhlichen blogs wie deiner machen richtig lust auf mehr :)
durch dein studium weißt du ja sicher, dass es etwas dauert, bis sich alles wieder normalisiert, aber ich glaube, ich bin auf einem ganz guten weg.
in welchem semester bist du denn?
neon finde ich übrigens auch ganz schrecklich, die farben haben für mich so gar nichts ästhetisches.
ich wünsch dir auch alles gute :)

johanna marie hat gesagt…

schöner post :)
mir gefällt der aufbau von deinem blog und das, was du postest oder in deiner freizeit machst :)
wenn du lust hast, kannst du ja bei meiner blogvorstellung vorbeischaun :)
http://oberschenkelmuskeln.blogspot.de/2013/03/blogvorstellung.html

Juli hat gesagt…

Das sind aber schöne Aufnahmen! So kann man sich den Winter definitiv schön machen. Mir gefällt dieses Scrapbooking richtig gut, aber ich glaube, dafür würde mir die Geduld fehlen.. so viele Feinarbeiten. :)
Hab noch einen schönen Abend!

Liebste Grüße,
Juli

Lynley Jill hat gesagt…

Beautiful work!! Very inspiring!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...