Freitag, 30. Januar 2015

{Scrapbooking} Layout "Time for Tea"

1 Kommentar:
Während ich mein December Daily vor ein paar Tagen nun endlich fertig gestellt habe und es darauf wartet, fotografiert und gepostet zu werden, habe ich heute noch ein weiteres Layout aus der Serie "Unblogged Objects". Normalerweise ist der "blumige" Stil nicht so meines. Aber ich hatte noch sov viele Rosen übrig (u.a. auch von der Entstehung dieses Mini-Albums), dass ich Lust hatte, sie zu einem Layout zu verwerkeln. Ich habe es vor vielen, vielen Monaten beim Paperhaus-Magazin eingereicht, leider ist keine Ausgabe mehr erschienen...:( Und so kommt es nun auf den Blog :) 
 Das Foto ist aus der Alice in Wonderland- Serie.

Materialien: 
Webster's Pages (Papier), Prima Marketing (Blumen, Holzteilchen), Heidi Swapp, No Name (Cabochon, Resin Blumen), Martha Steward (Butterfly Punch), Ranger, American Crafts. 

Mittwoch, 28. Januar 2015

{Scrapbooking} 3 flowery cards

Kommentare:
Im Zuge des Abbaus "Unblogged Objects" - Stapel zeige ich euch heute gleich drei Karten aus verschiedenen Zeiten und von verschiedenen Anlässen. Aber bunt und blumig sind sie alle ;) Zunächst einmal eine Karte, die ich mit Resten von Studio Calico's Lemon Lush Serie gestaltet habe...
Und eine Karte samt Umschlag mit Materialien von Glitz Design. Ich komme nicht darüber hinweg, dass es die Firma nun nicht mehr gibt... :(
 Und last but not least: Eine Geburtstagskarte für eine Freundin. 

 Wünsche euch noch eine schöne Woche! 

Materialien: Studio Calico, Glitz Design (*schnief*), Pebbles, Crate Paper, Heidi Swapp (Gold Spray).

Freitag, 23. Januar 2015

"Scrappige" Pläne & Ideen

Keine Kommentare:
Scrapbooking Sticker
Auch wenn ich im Moment nicht so viel Zeit zum Scrappen (oder für andere Hobbies) habe, wie ich gerne hätte, so habe ich für die gekappte Scrapzeit  trotzdem ein paar Pläne und Ideen. Das drängt sich einfach so auf ;) 
scrapbooking album
1. Weniger shoppen & mehr meinen Vorräte verwenden
Ich habe einfach zu viel Scrapzeugs, das nur herumliegt (kann man zu viel Scrapkram haben?- ja, aber SO würde ich meinen Stash jetzt ja nicht sehen^^) und zwischen dem ich oft gar nicht mehr finde, was ich suche bzw. weiß, was ich alles habe. Und gerade vor Weihnachten habe ich auch viel zu viel Geld für's Scrappen ausgegeben, da muss ich nun sparen.
Die kommenden Sachen von Crate müssen jedoch sein. Und die von Webster's auch. Und ein paar von Heidi Swapp auch...^^ Aber das dauert ja eh noch ein wenig, bis diese erscheinen...Puuuh;)

2. Mehr Plotten mit der Cameo.
Ich habe die Cameo, und wenn sie das tut, was sie soll, liebe ich sie sehr. Aber Fakt ist, ich habe ihre Möglichkeiten bisher noch bei weitem nicht ausgelotet. Z.B. habe ich noch nicht mal die Print & Cut Funktion getestet oder eigene Cut-Files erstellt. *tststs*  
scrapbooking alben
3. Ein Memory-Book machen
Quasi als Alternative zu Project Life. Da ich ja festgestellt habe, dass PL nichts für mich ist, zumindest nicht auf Dauer, ich aber die Dokumentation an sich toll finde, möchte ich auf eine Art Memory Book umsteigen. Das ist ganze ist einfach ein Album in beliebigem Format (wie z.B. das türkise 6x8 Handbook auf dem Foto), in das ich Seiten heften werde, mit Fotos, Text, Memorabilia etc. Das soll unaufwändiger als die klassischen Layouts gestaltet werden, aber dennoch mit kleinen Besonderheiten. 

4. Weniger 12x12 Layouts, dafür andere Formate wie 8x8 und DinA4
Ich habe festgestellt, dass mir 12x12 Layouts auf Dauer einfach zu "unhandlich sind. Sie sind schön zu gestalteten und machen was her, keine Frage, aber die Alben sind riesige Ungetüme, die Platz im Regal wegnehmen und schlecht zum Blättern sind. Ausserdem mochte ich diese Platikhüllen nie. (Noch ein Grund warum es zwischen PL und mir nie zu einer Dauerbeziehung kam^^). Jedoch brauchen 12x12 Layouts Plastikhüllen, weil sie sonst einfach zu leicht kaputt gehen, von den Problemen der Abheftung einmal ganz abgesehen. 

Formate wie 8x8 oder das Handbook-Format sagen mir da mehr zu und diese kann man meiner Meinung nach auch "unbehüllt" gut abheften und blättern. Eigentlich bin ich kein DinA 4 Fan (und bin diese rechteckigen Formate optisch gar nicht mehr gewohnt), aber ausprobieren möchte ich es schon. Zudem reizt mich die Vorstellung, die Layouts dann in ganz normalen Ordnern unterbringen zu können. Nun ja, mal sehen.
craft storage
5. Meine Bestände sortieren
Aussortiert habe ich ja im Wesentlichen schon (siehe Flohmarkt- ein bisschen was ist auch noch da^^), aber das war nur der 1. Schritt. Die restlichen Materialien befinden sich in mehr oder weniger gut sortierter Form überall. (Vor allem auch wegen Punkt 1...) Dabei liebe ich schön sortierte Scrapsachen (da macht das Aufräumen ja sogar Spaß!) Denn wenn man nicht findet was man hat, nützt ja bekanntlich die beste Ausstattung nichts. ;/ 
art journal
6. Wieder mehr Art Journaling machen
Ursprünglich habe ich ja mit dem Art Journaling begonnen und bin dadurch erst auf's Scrappen gekommen. Allerdings gefällt mir der Stil meiner Anfangstage schon länger nicht mehr (zu knallig, zu busy, oder zu vintage- oder alles drei auf einmal). Durch das Kennenlernen neuer Stile, z.B. Ashley Goldbergs, habe ich jedoch wieder Lust bekommen, Art Journaling zu machen. Ausserdem macht mir das Arbeiten mit Pinsel und Farbe, Stempeln und Co. immer noch große Freude.
art journaling
mail swap
7. Mail Swapping
Im vergangenen Jahr habe ich Mail Swaps und Penpals für mich entdeckt. Das  möchte ich auf jeden Fall weiterhin mitmachen und Briefe, kleine selbstgemachte Dinge/Mail Art und Goodies weltweit austauschen. Es gibt nur wenige Dinge, die mit dem erhebenden Gefühl, einen großen, wunderschön gestaltete Brief aus dem Briefkasten zu fischen mithalten können ;)

Auf dem Foto seht ihr den Inhalt eines Briefes, den ich nach Amerika geschickt habe.

Und welche Pläne habt ihr in Bezug auf's Scrappen und Gestalten? 

Mittwoch, 14. Januar 2015

Zeit für einen Blogflohmarkt!

Kommentare:
Hallo ihr Lieben, 

bevor es "regulär" weiter geht, starte ich eine etwas größere Verkaufsaktion. Ich habe mir nämlich ein Herz gefasst und zum Jahreswechsel ordentlich aussortiert. 

Wenn ihr etwas möchtet (oder bei Fragen) schreibt das bitte in die Kommentare + eure Email-Adresse oder eine andere Kontaktmöglichkeit. 

Parallel sind die Sachen noch in einer Facebook-Gruppe; für den unwahrscheinlichen Fall, das sich was überschneidet gilt:  
Wer sich zuerst gemeldet hat, bekommt den Zuschlag. 

Ich versende gerne auch unversichert, kann dann aber keine Haftung übernehmen, falls die Post etwas verlieren sollte. (was bisher zum Glück noch nie vorkam, aber ich erwähne es zur Sicherheit) und natürlich alles zusammen, wenn ihr mehrere Artikel möchtet. 

VK: 
von 1,45- 4,10 unversichert
5,90 versichert

Los geht's: 


Hema Karton & Papiere 2 Euro 

 Set 2: RESERVIERT
 Großes Vintage Set. 12x12 Papiere und ein paar DinA4


mit Thickers (partiell), Prima Stemepset (kaum benutzt), Stickerset (Partiell), und 2 Bögen Alphas (metallic Shimmer, komplett) und Tim Holtz Alpahs (komplett) und Chipboardornamenten. 



Komplett 12,00 Euro plus Vk

 Details

Set 3: RESERVIERT
 Großes Set mit vielen Papieren, 2 Bögen Stickern von Basic Grey, Thickers (Partiell), Pailetten und einem Rad-Chipbooard. 


Zusammen: 8,50 + VK


 Stempel: Links weg (Postkarte), ansonsten pro Stück 1 Euro ausser rechts (Vogelkäfig- 50 ct) 


Washi-Set: 
Washi Tapes von Mt, Tchibo und Hema. 
Zusammen : 4,50

Stempel: 

Links. 2 Euro.oben verfärbt, färbt aber nicht ab! links VERKAUFT

Rechts: 3,30 , 2-3 Stempel benutzt, der Rest völlig unbenutzt. (NP: ca. 5-6 Euro) 

 Stempelkissen . 


Zusammen 1,50. 



Fast wie neu, kaum benutzt.

 Stempel. Neu, (Doppelkauf) ,7 Euro. Hochwertiges Photopolymer, RESERVIERT


Fiskars Bodürenstanzer (Briefmarke), fast wie neu, (NP 19 Euro) 

9,50 Euro
Details



Für Stemper & Mixed-Media Fans 
Englisches Magazin: 1 Euro


 Sehr schönes französisches Magazin. 
3,50 Euro  RESERVIERT


Scrapbook Trends 

Neupreise ca. 13 Dollar und 17 Dollar. 

Links: 4 Euro, 
Rechts. 5 Euro



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...